Schöne Erfolge für unsere Jugendlichen

Schöne Erfolge konnten unsere Jugendlichen bei der Tiroler Jugendeinzelmeisterschaft am 16. und 17. Februar in Schwaz erringen.

Angelina Zhbanova wurde Tiroler Meisterin U10

Carla Mladek Tiroler Meisterin U16

Michael Sieding belegte in der Gruppe männlich U18 den 3. Platz.

3. Platz für unsere Mannschaft bei der 1. Tiroler Jugendmannschaft-Meisterschaft

Punktegleich mit dem Erst- und Zweitplaziertem belegte unsere Mannschaft auf Grund der schlechteren Zweitwertung den 3. Platz.

Unsere Mannschaft konnte zwar den Erstplatzieren HAK/HAS besiegen, verlor aber gegen den Zweiten Kufstein.

 

Unser Spieler Stefan Bachinger verstärkte erfolgreich die Kufsteiner Mannschaft.

 

Ergebnisse auf Chessresults

 

Unsere erfolgreiche Mannschaft: Brett 1 Carla Mladek, Brett 2 Johannes Zischg, Brett 3 Michael Sieding, Brett 4 Benjamin Spierings

Jugendmeisterschaft 2013

Ergebnisse im Excelformat
Jugendmeisterschaft 2013_Endrangliste.xl
Microsoft Excel Tabelle 10.5 KB

Am 8. März lieferten sich unsere jungen Stars wie alle Jahre das Stelldichein zur Jugendmeisterschaft. Der Sieger des letzten Jahres, Johannes Zischg hält diesen Titel bereits das 4. Jahr in Folge, ein Rekord, den so schnell niemand brechen kann. Ob es ihm heuer wieder gelingt, ist fraglich. Seine Konkurrenten haben schachtechnisch ordentlich zugelegt und trainieren regelmäßig mit Helmut Kleissl in einer Gruppe für fortgeschrittene Schach-Enthusiasten. Dazu zählen allen voran: Michael Siding, Carla Mladek, Benjamin Spierings und Stefan Bachinger.

Neu sind heuer ganz junge Schachspieler wie Clara und Jakob Zierler, Sebastian Grafl, Dominik Gollmayr und Simon Eder. Man durfte also schon im Vorfeld auf ein spannendes Turnier gefasst sein.

 

Einen besonderen Dank möchte der Schachklub an dieser Stelle vorausschicken. Er ergeht ganz herzlich an die Sparkasse Jenbach, die als Namensgeber und Sponsor des Vereins auch heuer wieder zahlreiche der Preise zur Verfügung gestellt  hat, sodass am Ende des Turniers auch für die „olympischen Teilnehmer“ eine Überraschung winkt.

Ebenso danken möchte der Verein Frau Irmgard Haspinger, die in liebevoller Kleinarbeit im Vorfeld Vorsorge für das leibliche Wohl der Teilnehmer getroffen hat. Weitere helfende Hände stellte der Klub selbst, indem zum Beispiel der Kassier Johannes Duftner, der zugleich Präsident des Landesverbandes ist, sich in der Küche um die Ausgabe bemüht hat.

Neben den Teilnehmern und Helfern waren auch zahlreiche Zuschauer gekommen, die bei allen Runden kräftig mitfieberten.

 

Zu den Runden:

 

Die erste Runde verlief erwartungsgemäß. Alle Favoriten holten ihren Punkt.

 

In Runde zwei lieferten sich die beiden jungen Spieler Dominik Gollmayr und Simon Eder ein hartes Match, das letztendlich Simon durch Zeit für sich entscheiden konnte. Johannes Zischg hatte unheimliches Glück. Benjamin Spierings übersah die Zeit, bis schließlich beide Klappen fielen und ein Unentschieden die Folge war.

 

In der Dritten Runde konnte Simon ein weiteres Mal punkten und setzte sich so bei den jüngeren Spielern in Führung. Bei den stärkeren Spielern interessierte vor allem das Match Michael Sidnig gegen Carla Mladek, da beide noch ungeschlagen waren. Dann die Überraschung: Carla gewinnt und setzt selbst aus ihrer Sicht „überraschend“ matt!! Damit geht Carla in Führung.

 

Die nächste Runde wird entscheidend. Carla spielt gegen Johannes, der plötzlich wieder Chancen hat. Allein Carlas Lauf kann er nicht brechen. Sie besiegt auch Johannes und ihre Chancen steigen, den Titel zu erobern.

 

Nach der Pause ergibt sich folgendes Bild: Carla führt mit 4 Punkten vor Armin und Michael mit jeweils drei Punkten. Johannes mit 2,5 Punkten hat bereits keine Aussichten mehr zu gewinnen.

Plötzlich ein kleiner Lichtblick für die Verfolger von Carla. In dem Spiel gegen Benjamin erreicht sie nur das Unentschieden. Der Vorsprung schmilzt.

 

Die Vorletzte Runde wird unheimlich spannend. Carla gewinnt nur knapp gegen Robin Steiner. Das wäre die Möglichkeit gewesen Carla noch einmal vom Thron zu stoßen.
Am Ende wird es für Michael wieder der schicksalshafte zweite Platz. Zum ersten Mal in der Jenbacher Jugendmeisterschaft wird ein Mädchen Meister, Carla Mladek!! Wirklich toll!!

 

Der Schachklub Sparkasse Jenbach gratuliert allen Teilnehmern zu ihrem Ergebnis. Wir alle freuen uns bereits jetzt auf ein spannendes nächstes Turnier.

 

Jugend

Erste Jugendmannschaft in der Gebietsklasse

Die neue Spielsaison hat begonnen und unsere Jugend ist diesmal kräfig mit dabei.

 

Die Jugendgebietsliga Mannschaft Jenbach 2 hält sich hervorragend. Hanspeter Haspinger und Dr. Wolfgang Gabriel ergänzen als Erwachsene das Team und sorgen gegebenenfall für Entlastung auf Brett .

Die Ergebnisse können sich bis jetzt sehen lassen. Die Mannschaft liegt zurzeit auf dem guten 6. Platz noch vor Jenbach 1.

Für alle die mehr wissen wollen, hier der Link